Vereinsgeschichte

Der Förderverein Modellflugsport F3B e. V. wurde im August 2012 in Dresden gegründet. Ziel des Vereins ist die Förderung der Modellflugsparte F3B auf Breiten- und Leistungssportebene. Darin eingeschlossen ist auch die Organisation und Ausrichtung von internationalen Wettbewerben sowie die finanzielle Unterstützung von Projekten, welche der Weiterentwicklung des F3B-Sports dienen.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

In der Vergangenheit war die Organisation und Ausrichtung der 19. Weltmeisterschaft F3B 2013 in Nardt bei Hoyerswerda Schwerpunkt der Vereinsarbeit. Mehr als ein Jahr vor Beginn der Veranstaltung trafen sich die Mitglieder des Fördervereins regelmäßig um dieses Mammutprojekt zu organisieren. Schließlich sollte es für alle Piloten, Helfer und Besucher ein unvergessliches Erlebnis werden. Ein paar Impressionen von der Woche in Nardt finden Sie auf unserer WM-Seite.

Derzeit liegt der Hauptschwerpunkt der Vereinstätigkeit auf der Förderung von Projekten wie der Entwicklung einer zukunftsfähigen Hochstartwinde mit bürstenlosem Motor und LiPo-Akkus als Energiequelle. Weiterhin wird der Verein in Zusammenarbeit mit dem Aeroclub Hoyerswerda auch den alljährlich in Nardt stattfindenden Sonnenwendpokal F3B organisieren und ausrichten.